Produkte und Lösungen Stammdaten Rezepturen (Beton, Mörtel, Estrich, Sondermischungen)
Produkte und Lösungen Service und Support Über uns News Kontakt Datenschutz
© COBET GmbH 2011 - 2018    Alle Rechte vorbehalten
Stammdaten Rezepturen Zentrales Element des COBET-Systems ist die Erstellung und Verwaltung von Rezepturen, deren Optimierung und Simulation, sowie die Überwachung der Rezepturverwendung. COBET verfügt dementsprechend über umfangreiche Stammdaten und Funktionen zu den Rezepturen und unterscheidet verschiedene Rezepturtypen, wie z.B. Beton, Mörtel, Estrich oder Sondermischungen. Beton Leichtbeton Estrich Mörtel Sondermischungen Rezepturen - Beton Rezepturen Betonarten (DIN EN 206-1 / DIN 1045-2) Normalbeton Hochfester Beton Schwerbeton Betontypen (DIN EN 206-1 / DIN 1045-2) Beton nach Eigenschaften Beton nach Zusammensetzung Standardbeton Allgemeine Angaben / Anforderungen Rezept-Nr., Sorten-Nr. (Beton-Nr.), Abruf-Nr., Artikel-Nr. Betone nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2 / ZTV-Ing sowie „allgemeine“ Betone Betone nach anderen Normen nach Absprache (z.B. Schweizer Norm SN EN 206-1, Polnische Norm PN EN 206-1) Zusammengefasste Anforderungen aus Expositionsklassen-Gruppe oder Bauteil-Liste Festigkeitsklassen und Zielfestigkeiten (Druck-, Spaltzug- und Biegezugfestigkeit) für 2, 7, 28, 56, 91, 182d Konsistenzklassen (Ausbreitmaß, Verdichtungsmaß) mit Zielwerten für Herstellung und Baustelle Weitere Anforderungen (z.B. Festigkeitsentwicklung, Nachbehandlung) Rezeptur Eingabe der Rezeptur gemäß individueller Vorgabe (Hinweis: Optimierung von Rezepturen mit Modul BEPRO) Beliebige Anzahl und Kombination von Komponenten Berücksichtigung und Kontrolle von Normvorgaben (automatische Signalisierung bei Grenzwertüberschreitung) Automatische Formulierung des äquivalenten Wasserzementwertes w/z, w/(kf) bzw. w/(kf+ks) Differenzierung w/z-Wasser, Zugabewasser, Saugwasser, Zusatzmittelwasser Rezeptur für trockene und feuchte Gesteinskörnungen (beliebige Chargengrößen) Stoffraum, Mörtelgehalt, Leimgehalt, Mehlkorngehalt Spezifika Anlegen der Rezeptur mit automatischer Erstellung der Sorten-Nr. möglich Normen DIN EN 206-1 / DIN 1045-2  einschließlich Expositionsklassen und Anforderungen vorkonfiguriert (ZTV-Ing optional) Individuelles Anlegen neuer Normen, Richtlinien, Anwendungen, Expositionsklassen (Hinweis: Beim individuellen Anlegen von Normen, Richtlinien etc. ist zu beachten, dass eine Berücksichtigung von entsprechenden Anforderungen nur in einem definierten Umfang möglich ist. Für spezifische Anwendungen und Normen (z.B. Betonwaren) sind separate Programm-Module erforderlich!) Individuelles Festlegen von Grenzwertanforderungen und Bedingungen (im Rahmen der programmverfügbaren Grenzwerte) Vorkonfigurieren weiterer Normen (z.B. SN EN 206-1) nach Absprache Expositionsklassen-Gruppen Individuelle inhaltliche Definition von Expositionsklassen-Gruppen (Transportbetonwerke) Beliebige Anzahl von Expositionsklassen-Gruppen Bauteil-Liste Vorkonfigurierte Bauteil-Liste mit zugeordneten Expositionsklassen (Betone nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2) Beliebige Struktur und inhaltliche Definition der Bauteil-Liste durch den Anwender Bauteil-Liste durch eigene Angaben anwenderseitig erweiterbar Sortenverzeichnis Beliebige Anzahl Sortenverzeichnisse (Werk, Baustelle usw.) Anlegen von „Sortengruppen“ innerhalb eines Sortenverzeichnisses mit individueller Definition von Zwischenüberschriften Datenfilter für eine schnelle Zuordnung von Rezepturen Sorte / Sortenschlüssel Individuelle Generierung des Sortenschlüssels (Beton) gemäß Kernvorgaben Individuelle Festlegung der Reihenfolge der Teilschlüssel Sortenschlüssel als Grundlage zur Generierung der Sorten-Nr. (Beton-Nr.) Anlegen von Rezepturen mit automatischer Generierung der Sorten-Nr. Zuordnung mehrerer Rezepturen (unterschiedliche Rezept-Nr.) zu einer Sorte Festlegung einer aktuellen Rezeptur für die Sorte Preise Übersicht über Rezepturpreise Neuberechnung von Rezepturpreisen bei Veränderung der Komponentenpreise Dokumente (Auszug) Verwaltung Expositionsklassen / Grenzwerte Rezepturen Beton – Mischanweisung Beton – Mischungsberechnung Beton – Mischungsberechnung mit Festbetonkennwerten Beton – Erstprüfung Verzeichnisse Beton – Rezepturverzeichnis Beton – Eigenschaftsverzeichnis Beton – Eigenschaftsverzeichnis / ARGE Beton – Verzeichnis Betonzusammensetzung (zum Eigenschaftsverzeichnis Beton) Beton – Verzeichnis Gesteinskörnungszusammensetzung (zum Verzeichnis der Betonzusammensetzung) Beton – Verzeichnis Betonprüfdaten (zum Eigenschaftsverzeichnis Beton) Beton – Preisvergleich Rezepturen Rezepturen - Leichtbeton Rezepturen Betonarten (DIN EN 206-1 / DIN 1045-2) Leichtbeton Hochfester Leichtbeton Betontypen (DIN EN 206-1 / DIN 1045-2) Beton nach Eigenschaften Beton nach Zusammensetzung Allgemeine Angaben / Anforderungen Rezept-Nr., Sorten-Nr. (Beton-Nr.), Abruf-Nr., Artikel-Nr. Leichtbetone nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2  (Leichtbetone nach anderen Normen nach Absprache) Zusammengefasste Anforderungen aus Expositionsklassen-Gruppe oder Bauteil-Liste Festigkeitsklassen und Zielfestigkeiten (Druck-, Spaltzug- und Biegezugfestigkeit) für 2, 7, 28, 56, 91, 182d Konsistenzklassen (Ausbreitmaß, Verdichtungsmaß) mit Zielwerten für Herstellung und Baustelle Weitere Anforderungen (z.B. Festigkeitsentwicklung, Nachbehandlung) Rezeptur Eingabe der Rezeptur gemäß individueller Vorgabe mit beliebiger Anzahl und Kombination von Komponenten Berücksichtigung und Kontrolle von Normvorgaben (automatische Signalisierung bei Grenzwertüberschreitung) Automatische Formulierung des äquivalenten Wasserzementwertes w/z, w/(kf) bzw. w/(kf+ks) Differenzierung w/z-Wasser, Zugabewasser, Saugwasser, Zusatzmittelwasser Rezeptur für trockene und feuchte Gesteinskörnungen (beliebige Chargengrößen) Stoffraum, Mörtelgehalt, Leimgehalt, Mehlkorngehalt Spezifika Anlegen der Rezeptur mit automatischer Erstellung der Sorten-Nr. möglich Normen DIN EN 206-1 / DIN 1045-2  einschließlich Expositionsklassen und Anforderungen vorkonfiguriert (ZTV-Ing optional) Individuelles Anlegen neuer Normen, Richtlinien, Anwendungen, Expositionsklassen (Hinweis: Beim individuellen Anlegen von Normen, Richtlinien etc. ist zu beachten, dass eine Berücksichtigung von entsprechenden Anforderungen nur in einem definierten Umfang möglich ist. Für bestimmte Anwendungen bzw. Normen, wie z.B. Porenleichtbeton oder haufwerksporiger Beton, sind separate Programm-Module erforderlich!) Individuelles Festlegen von (im Programm vorgesehenen) Grenzwerten und Bedingungen Vorkonfigurieren weiterer Normen nach Absprache Expositionsklassen-Gruppen Individuelle inhaltliche Definition von Expositionsklassen-Gruppen (Transportbetonwerke) Beliebige Anzahl von Expositionsklassen-Gruppen Bauteil-Liste Vorkonfigurierte Bauteil-Liste mit zugeordneten Expositionsklassen (Betone nach DIN EN 206-1 / DIN 1045-2) Beliebige Struktur und inhaltliche Definition der Bauteil-Liste durch den Anwender Bauteil-Liste durch eigene Angaben anwenderseitig erweiterbar Sortenverzeichnis Beliebige Anzahl Sortenverzeichnisse (Werk, Baustelle usw.) Anlegen von „Sortengruppen“ innerhalb eines Sortenverzeichnisses mit individueller Definition von Zwischenüberschriften Datenfilter für eine schnelle Zuordnung von Rezepturen Sorte / Sortenschlüssel Individuelle Generierung des Sortenschlüssels (Beton) gemäß Kernvorgaben Individuelle Festlegung der Reihenfolge der Teilschlüssel Sortenschlüssel als Grundlage zur Generierung der Sorten-Nr. (Beton-Nr.) Anlegen von Rezepturen mit automatischer Generierung der Sorten-Nr. Zuordnung mehrerer Rezepturen (unterschiedliche Rezept-Nr.) zu einer Sorte Festlegung einer aktuellen Rezeptur für die Sorte Preise Übersicht über Rezepturpreise Neuberechnung von Rezepturpreisen bei Veränderung der Komponentenpreise Dokumente (Auszug) Verwaltung Expositionsklassen / Grenzwerte Rezepturen Beton – Mischanweisung Beton – Mischungsberechnung Beton – Mischungsberechnung mit Festbetonkennwerten Beton – Erstprüfung Verzeichnisse Beton – Rezepturverzeichnis Beton – Eigenschaftsverzeichnis Beton – Eigenschaftsverzeichnis / ARGE Beton – Verzeichnis Betonzusammensetzung (zum Eigenschaftsverzeichnis Beton) Beton – Verzeichnis Gesteinskörnungszusammensetzung (zum Verzeichnis der Betonzusammensetzung) Beton – Verzeichnis Betonprüfdaten (zum Eigenschaftsverzeichnis Beton) Beton – Preisvergleich Rezepturen Rezepturen – Estrich Rezepturen Estricharten Zementestrich (DIN EN 13813) Calciumsulfatestrich (DIN EN 13813) Spezialestrich Allgemeine Angaben / Anforderungen Rezept-Nr., Sorten-Nr., Abruf-Nr., Artikel-Nr. Zugriff auf Bauteil-Liste Druck- und Biegezugfestigkeitsklassen sowie weitere Klassen (Verschleißwiderstand, ...) als Auswahlliste vorkonfiguriert Zusatzbezeichnungen (z.B. polymermodifiziert) Konsistenzangaben als Ausbreitmaß, Fließmaß oder Verdichtungsmaß Rezeptur Eingabe der Rezeptur gemäß individueller Vorgabe mit beliebiger Anzahl und Kombination von Komponenten Berechnung der Zusammensetzung für 1m³ Berechnung des Wasserbindemittelwertes und Mehlkorngehaltes Rezeptur für trockene und feuchte Gesteinskörnungen (beliebige Chargengrößen) Erstprüfung Konsistenz, Druck- und Biegezugfestigkeit, weitere Kennwerte zur Auswahl vorkonfiguriert Beliebige Definition bzw. Erweiterung der Kennwerte Spezifika Normen beliebig definier- bzw. erweiterbar Sortenverzeichnis Beliebige Anzahl Sortenverzeichnisse (Werk, Baustelle usw.) Datenfilter für eine schnelle Zuordnung von Rezepturen Dokumente Rezepturen Estrich – Mischanweisung Estrich – Mischungsberechnung Estrich – Erstprüfung Verzeichnisse Estrich – Sortenverzeichnis Rezepturen – Mörtel Rezepturen Mörteltypen Mauermörtel (DIN EN 998-2/DIN V 18580 bzw. DIN V 20000-412) Putzmörtel (DIN EN 998-1) Spezialmörtel Allgemeine Angaben / Anforderungen Rezept-Nr., Sorten-Nr., Abruf-Nr., Artikel-Nr. Mörtelarten, Mörtelklasse (Mauermörtel), Mörtelgruppe (Mauermörtel) als Auswahlliste vorkonfiguriert Herstellungskonzept und Herstellungsart als Auswahlliste vorkonfiguriert Rezeptur Eingabe der Rezeptur gemäß individueller Vorgabe mit beliebiger Anzahl und Kombination von Komponenten Berechnung der Zusammensetzung für 1m³ Berechnung des Wasserbindemittelwertes und Mehlkorngehaltes Rezeptur für trockene Gesteinskörnungen Erstprüfung Kennwerte für Erstprüfung und Deklaration als Auswahlliste vorkonfiguriert Beliebige Definition bzw. Erweiterung der Kennwerte Spezifika Normen beliebig definier- bzw. erweiterbar Listen "Mörtelarten/-klassen/-gruppen" / "Herstellungsart/-konzept" individuell erweiterbar Sortenverzeichnis Beliebige Anzahl Sortenverzeichnisse (Werk, Baustelle usw.) Datenfilter für eine schnelle Zuordnung von Rezepturen Dokumente Rezepturen Mörtel – Mischanweisung Mörtel – Mischungsberechnung Mörtel – Erstprüfung Verzeichnisse Mörtel – Sortenverzeichnis Rezepturen – Sondermischungen Rezepturen Allgemeine Angaben / Anforderungen Rezept-Nr., Sorten-Nr., Abruf-Nr., Artikel-Nr. Zugriff auf Bauteil-Liste Festigkeitsklasse individuell definierbar Konsistenzangaben als Ausbreitmaß, Fließmaß und Verdichtungsmaß Weitere spezielle Konsistenzangaben auf Anfrage Rezeptur Eingabe der Rezeptur gemäß individueller Vorgabe mit beliebiger Anzahl und Kombination von Komponenten Berechnung der Zusammensetzung für 1m³ Berechnung des Wasserbindemittelwertes und Mehlkorngehaltes Rezeptur für trockene und feuchte Gesteinskörnungen (beliebige Chargengrößen) Erstprüfung Kennwerte für Erstprüfung und Deklaration als Auswahlliste vorkonfiguriert Beliebige Definition bzw. Erweiterung der Kennwerte Spezifika Normen beliebig definier- bzw. erweiterbar Sortenverzeichnis Beliebige Anzahl Sortenverzeichnisse (Werk, Baustelle usw.) Datenfilter für eine schnelle Zuordnung von Rezepturen Dokumente Rezepturen Sonderrezeptur – Mischanweisung Sonderrezeptur – Mischungsberechnung Sonderrezeptur – Erstprüfung Verzeichnisse Sonderrezeptur – Sortenverzeichnis